Bild 1

Projektwoche Wellness

15. 08. 2012

Wir starteten die Woche mit Tipps zur gesunden Ernährung und setzten diese gleich um, indem wir Powerbrötli und Vollkornriegel zubereiteten. Während dem Znüni schauten wir den Film „Supersize me“. Am Nachmittag ging’s durch Feld und Wald mit Nordic Walking und einem Zvieri am Waldrand.

Am Dienstagmorgen wurden die tänzerischen Fähigkeiten mit Line Dance und Country Musik aufs „Parkett“ gelegt. Weiter ging‘s mit dem Velo ins Fitnesscenter nach Seengen, wo die Muskelkraft der Schülerinnen nach dem Aufwärmen am Velo und Crosstrainer und einer Instruktion der verschiedenen Geräte gefragt wurde.

Um eine gereinigte Haut fürs Make-up zu bekommen, wurde am nächsten Tag das Gesicht mit selbstgemachten Masken gereinigt. Von einer kompetenten Fachperson aus einem Kosmetikstudio bekamen die Schülerinnen eine genaue Anleitung und Tipps zum Schminken, was zu einem beeindruckenden Resultat führte. Da die Beauty-Anwendung Hunger gab, wurde dieser am Mittag mit selbst zubereiteten Wraps und Smoothies gestillt.

Mit dem Velo fuhren wir am Donnerstag nach Seengen, um in die Kunst des Bodypumps eingeführt zu werden. Mit etwas schweren Beinen ging es wieder zurück, wo am Nachmittag eine Entspannung mit Yoga erfolgte.

Um die Wellness-Woche abzurunden, stiegen wir erneut in die Pedalen und fuhren am Freitag nach Schinznach-Bad, um uns im Aquarena zu verwöhnen. Obwohl sich nach dem Thermalwasser die Müdigkeit breit machte, ging es mit dem Velo mit zackigem Tempo nach Seon zurück.

Daniela Meier + Brigitte Meyer