Bild 1

Schneesportlager Sedrun 2017

89 Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Primarschulklassen hatten sich für das vorläufig letztmals von der Schule angebotene Jugend und Sport-Schneesportlager während den Sportferien in Sedrun angemeldet. Aus Platzgründen musste leider den 31 Kindern der vierten Klasse eine Absage erteilt werden. 58 Fünft- und Sechstklässler-innen konnten aufgenommen werden, drei wurden von den Eltern wieder abgemeldet, sodass 55 Jungen und Mädchen am Sonntagmorgen, 29. Januar 2017 die Reise mit dem Car ins Skigebiet nach Sedrun antreten konnten.

Ziel war das mitten auf der Piste herrlich gelegene Skihaus Planatsch, in welchem bereits zum 19. Mal eine Lagerwoche unter Leitung der Schule Seon stattfand.

Weit weg von zuhause, auf 1700 m ü.M. und inmitten herrlich verschneiter Berge fand ein würdiger Abschluss einer in den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts begonnenen Ferien-Lager-Tradition statt. Gespannt muss nun nach vorne geschaut werden, ob und wie sich eine Zukunft der Schneesportlager an der Primarschule während den Projektwochen planen lässt.

Wichtig anzumerken bleibt, dass die teilnehmenden Jungen und Mädchen sich grösstenteils sehr anständig verhielten und sich mit grossem Einsatz und meist ohne zu klagen bei recht guten Pistenbedingungen zu ansprechenden sportlichen Leistungen motivieren liessen. Auch im Rahmenprogramm zeigten alle sich von ihrer besten Seite. Nicht zuletzt wegen dieser Tatsache kann das Schneesportlager 2017 in Sedrun auch aus Sicht des Leitungsteams als rundum gelungen betrachtet werden.

22.02.2017/osw