Bild 1

Kuchenverkauf für Afrika

22. 09. 2011

Jede Woche berichtet jemand aus unserer Klasse (2.Real a) über eine Schlagzeile. Siria hatte eine Schlagzeile von der Hungersnot in Afrika ausgewählt. Sie hatte die Idee, mit einem Kuchenverkauf den armen Leuten (Kindern) dort zu helfen. Alle von unserer Klasse waren damit einverstanden.
Am 20.9.2011 fuhren wir Schüler der 2.Real von Seon mit den Fahrrädern nach Lenzburg. Wir verkauften vor der Migros Kuchen, Kaffe und Tee. Der Verkauf dauerte 4h. Es war ziemlich lustig und schön. Wir hatten unseren Spass beim Kuchenverkauf. Wir verdienten 343.- Franken, die wir mit Hilfe der Glückskette für die Hungernden in Afrika spenden werden.
Die Einnahme an Geld war nicht schlecht. Doch es hätte besser laufen können, denn die armen Leute in Afrika brauchen das Geld für Nahrungsmittel mehr als wir hier in der Schweiz. Leider ist Afrika ein armes Land und die Leute dort, vor allem die Kinder, armen und kranken Leute sterben Tag für Tag. Wir können nur einem kleinen Teil der Leute helfen, doch ein Menschenleben zu retten, ist besser als keines. Die Menschen sterben dort und viele können nichts dafür. Wenn wir auch eine Hungersnot hätten, dann wären wir auch froh um ein bisschen Hilfe.
Rabia, Brian, Anna