Bild 1

Trendsportarten

Dieser Kurs war nur etwas für wagemutige SchülerInnen und Schüler. Dies zeigte sich bereits am ersten Morgen, als Parkour/Freerunning auf dem Programm stand: An verschiedenen Posten konnten die Gruppen ihr sportliches Geschick herausfordern und unter anderem die Powerrolle, den Wallspin, den Dash-Sprung, den Wall-Jump oder eine einfachere Version davon üben.

Am Nachmittag gings ab nach Aarau ins Rolling Rock. Neben der fleissigen Nutzung der Skateanlage, wurde geklettert und der Parkour-Bereich draussen ausprobiert, was wieder einige Herausforderungen stellte und das Training vom Morgen sich bezahlt machte:

Am Freitagmorgen sucht wir den Ninja Warrior: Der Krieger oder die Kriegerin, die am schnellsten einen Hindernislauf bezwingen konnte, ohne den Boden zu berühren! Nach langem Üben, erreichten fast alle das Ziel und waren stolz auf das, was sie geleistet hatten.

Der letzte Nachmittag war für die meisten etwas Unbekanntes: Radball. Mit dem Profi und seinen Tipps konnte das Fahrrad aber bald unter Kontrolle gebracht und schlussendlich die Bälle sogar in den Abschluss-Matches ins Tor versenkt werden.

02.04.2018, Carmela Urech