Bild 1

Tino Flautino zu Gast in Seon

Im Rahmen von „Kultur macht Schule“ durften alle Kinder vom Kindergarten und der
1. – 3. Klasse der Primarschule Seon ein Musikmärchen von ganz besonderer Art
hören und erleben.

In der Halle 4, wo die Kinder sonst Ball spielen, Fangis machen und turnen, war die Bühne zu einer zauberhaften Märchenbühne verwandelt worden.
Die bekannte Märchenerzählerin Jolanda Steiner erzählte die Geschichte mit viel Witz, Gestik und Ausdruckskraft.
König Tino Flautino, der lieber Flöte spielt als sein Land zu regieren, nahm uns alle mit auf seine abenteuerliche Reise. Das konnte er aber nur, weil seine liebe Frau das Regieren übernahm. Tino Flautino machte sich auf, um das Ungeheuer zu besiegen, welches den Menschen und den Wichten die Musikinstrumente und die Töne stiehlt.
Zwischen und zu den Erzählungen spielte Maurice Steger, als Tino Flautino, auf seinen verschiedenen Flöten ruhige, fröhliche und virtuose Melodien meisterhaft. In der Schweiz und auch international zählt Maurice Steger zu den besten Flötenspielern. Alle staunten, was mit einer einfachen Blockflöte alles möglich ist.
Dritter im Bunde war Rodolphe Schacher, Komponist und Pianist, der hier in Seon wohnt. Die Musik zum Märchen hat er komponiert und mit viel Gefühl begleitete er Tino Flautino auf dem E-Piano.
Die Aufführung war eindrücklich und berührend. Mit grossem Applaus dankten die Kinder dem Trio für das spezielle, musikalische Erlebnis.