Bild 1

Skilager Mittelstufe 18.-23.03.2018

53 Kinder der Mittelstufe Seon und 11 Leiter verbrachten während der Projektwoche eine Woche im Ski- und Snowboardlager in Sedrun. Bei winterlichen Verhältnissen mit viel Schnee, vergnügten sich die Kinder und das Leiterteam tagsüber auf den menschenarmen Pisten. Die Stimmung war immer sehr gut, das Essen schmeckte und die Abendunterhaltung gefiel. 

Ein Tagesablauf sah so aus: 
Um 7.30 Uhr wurden alle mit Musik geweckt (das heisst am ersten Morgen weckten die Kinder das Leiterteam☺). Etwas später traf man sich im Restaurant am Frühstückstisch wieder. Das Zmorgenbuffet war gut. Die Abwaschgruppe begab sich in die Küche, während die anderen Kindern sich so langsam für die Pisten bereit machten, Tischfussball spielten oder in den Zimmern das Zusammensein genossen. 

Um 9 Uhr trafen sich alle draussen vor dem Haus. Alle turnten sich unter der Leitung von Sabrina und Anna mit Musik ein, ein herrlicher Anblick. Dann machten die Kinder die Pisten unsicher und tummelten sich im Snowpark (da war es toll!). Es war zwar oft sehr kalt, manchmal hatte es auch etwas Nebel oder es schneite, dazwischen liess die Sonne aber auch immer wieder alle strahlen. Herr Widmer und Anna versorgten die durstigen Kinder beim Lagerhaus mit einem Znüni, falls dies erwünscht war.

Zmittag gab es im Aufenthaltsraum. Da ging es immer laut zu und her. Anschliessend war für alle Kinder, die nicht abwaschen mussten, Zimmerruhe. Einzelne Leiter schauten da, dass die Zimmer ja nicht gewechselt wurden.
Von 13.45-15.30 Uhr tummelten sich alle wieder auf den Pisten. Anschliessend gabs ein Zvieri und durften die elektronischen Geräte gebraucht werden, es wurde Tischfussball und im Aufenthaltsraum Spiele gespielt.

Um 18 Uhr gabs Znacht im Restaurant und um 19.30 Uhr begann das Abendprogramm. Da mussten die elektronischen Geräte wieder abgegeben werden. Das Abendprogramm war vielfältig: Fackelmarsch mit Stafetten, Spieliwettkämpfe, Film mit Popcorn und der von den Kindern selbst organisierte Schlussabend. Den Schlusspunkt setzte immer ein Tagesrückblickfilm. Das war toll, danke Röbi!
  
Um 22.30 Uhr war meistens Ruhe in den Schlafräumen.
Herr Widmer am Dienstag und Gabriel am Freitag waren die Geburtstagskinder der Woche.

Es war ein wunderbares Lager! Danke allen die sich dafür eingesetzt haben!

Teilnehmer der Klasse 5b