Bild 1

Projektwoche der Unterstufe, 20. – 24. März 2017

Voller Vorfreude fanden sich die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse am Montag in ihren Schulzimmern ein. Sie waren gespannt auf das unterschiedliche Programm. Die Kinder der 1. Klassen hatten das Thema „Spiele“, wobei sie nebst den bekannten auch viele neue kennenlernten und auch selber basteln durften. Grossen Spass bereitete den Kindern auch der gemeinsame Ausflug in die Wilmatten nach Lenzburg.
Die eine 2. Klasse reiste in den Steinbruch nach Mägenwil und forschte rund ums Thema „Steine“, während die anderen Zweitklässler nach Aarau in die Sternwarte fuhren, wo sie am speziellen Nachtausflug Sternbilder und Planeten suchten.
Das Motto der 3. Klassen war „Rund um die Welt“, wobei den Schülerinnen und Schülern verschiedene Länder und Kulturen näher gebracht wurden. Die Reise führte von Japan über Indien nach Afrika bis hin zum Orient. In den theoretischen Teilen wurde vieles über das Leben in anderen Ländern gelernt. Wie sieht der Alltag eines Kindes in einem armen Land aus? Was sagt ein orientalisches Märchen aus? Welchen Tieren kann man in Afrika begegnen? Welche Sprachen spricht man dort und wie tönen sie? Wie schreibe ich meinen Namen auf indisch? Welche Religionen gibt es? Singen und Basteln kamen dabei nicht zu kurz und auch sportliche Aktivitäten wurden mit afrikanischen Tänzen, japanischem Kampfsport und Yoga abgedeckt. Zum Abschluss der Projektwoche wurden die Kinder wieder zurück in die Schweiz geführt. Dabei durften sie die Chocolat Frey in Buchs besuchen.